Das runde Piktogramm mit einem grünen Hintergrund zeigt eine Illustration eines Neurons.
Cluster Kopfschmerzen

Cluster Kopfschmerzen zeichnen sich durch bohrende Kopfschmerzen rund um ein Auge sowie den Bereich von Schläfe und Stirn aus. Zumeist treten diese Kopfschmerzen anfallartig auf. Die Schmerzattacken kommen plötzlich und können eine Dauer zwischen 15 und 180 Minuten haben. Die Attacken treten unterschiedlich häufig auf. In manchen Fällen kommt es während einer aktiven Phase jeden zweiten Tag zu Schmerzattacken. In anderen Fällen klagen Betroffene über bis zu acht Schmerzattacken täglich. Cluster Kopfschmerzen kommen deutlich seltener vor als andere Kopfschmerzarten wie Spannungskopfschmerzen und Migräne. Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Bislang ist die Erkrankung nicht heilbar, man kann die Schmerzattacken jedoch lindern und deren Häufigkeit verringern. 

Symptome von Cluster Kopfschmerz

Cluster Kopfschmerzen werden durch stechende, brennende oder bohrende Kopfschmerzen charakterisiert. Die Schmerzen werden innerhalb kürzester Zeit sehr stark und treten vor allem rund um ein Auge auf. Auch im Bereich von Schläfe und Stirn können die Schmerzen spürbar sein. Zum Teil berichten Betroffene, dass sich der Schmerz anfühle, als würde sich ein Nagel durch das Auge bohren. Das Auge, in welchem der Schmerz auftritt, ist zudem oftmals gerötet und es tränt. Weitere Symptome von Cluster Kopfschmerzen können sein: 

  • Schweiß an Wangen und Stirn 
  • Das Augenlid kann hängen und geschwollen sein 
  • Pupille ist verkleinert 
  • Eine überempfindliche Reaktion auf Licht und Geräusche 
  • Verstopfte, laufende Nase 

Oftmals fühlen sich Betroffene während einer solchen Schmerzattacke unruhig und sie haben den Drang, sich zu bewegen. Durch Bewegung lassen sich die Symptome in manchen Fällen etwas lindern. Die Schmerzattacken können 15 Minuten oder auch bis zu drei Stunden dauern. Anschließend verschwinden die Schmerzen so schnell, wie sie gekommen sind. In vielen Fällen ist bei den Betroffenen immer dasselbe Auge und dieselbe Seite des Kopfes betroffen. 

Ursachen von Cluster Kopfschmerzen

Es ist bislang nicht bekannt, wodurch Cluster Kopfschmerzen ausgelöst werden. Es wird diskutiert, ob Vererbung eine Rolle spielen könnte, da diese Art von Kopfschmerz in manchen Familien gehäuft auftritt. Zudem wird vermutet, dass die Nervenzellen, die den Tag-Nacht-Rhythmus regulieren, eine Rolle spielen. 

Man geht zudem davon aus, dass wie bei anderen Kopfschmerzarten (beispielsweise Migräne) bestimmte Trigger einen Einfluss haben. Bestimmte Stoffe oder Situationen können eine Schmerzattacke auslösen. Als mögliche Auslöser gelten: 

  • Alkoholische Getränke 
  • Nikotin 
  • Blend- und Flackerlicht  

Außerdem können Cluster Kopfschmerzen durch einen Aufenthalt in großen Höhen sowie nitroglyzerinhaltige Medikamente ausgelöst werden. Solche Medikamente kommen beispielsweise bei einer koronaren Herzkrankheit zum Einsatz. Diskutiert wird auch, ob bestimmte Lebensmittel wie Schokolade, Wurst und Käse zu Schmerzattacken führen. Einige Betroffene geben an, dass bestimmte Gerüche von ihnen als Trigger für die Schmerzattacken wahrgenommen werden. Allerdings geht man davon aus, dass die Schmerzattacken nur dann von den Triggern ausgelöst werden können, wenn sich der Betroffene gerade in einer aktiven Phase befindet, in der die Schmerzattacken ohnehin gehäuft auftreten. 

Behandlung von Cluster Kopfschmerzen

In der Regel lassen sich Cluster Kopfschmerzen nicht besonders effektiv mit Schmerzmitteln wie Paracetamol und Ibuprofen behandeln. Oftmals helfen Triptane, die auch gegen Migräne eingesetzt werden, besser. In vielen Fällen werden Betroffene mit dem Wirkstoff Sumatriptan behandelt. Dieser wird mit Hilfe eines Pens injiziert. Triptane können auch in Form eines Nasensprays verabreicht werden. 

Neben Triptanen kommt bei der Behandlung von Cluster Kopfschmerzen häufig reiner Sauerstoff zum Einsatz. Viele Betroffene erfahren Linderung ihrer Beschwerden durch die Sauerstofftherapie. Die Sauerstofftherapie gilt zudem als nebenwirkungsarm. Beginnt der Cluster Kopfschmerz, wird direkt zu Beginn der Schmerzattacke reiner Sauerstoff durch eine Atemmaske eingeatmet. In vielen Fällen lassen die Schmerzen durch die Sauerstofftherapie nach 15 Minuten nach oder sie verschwinden sogar ganz. 

Bei Cluster Kopfschmerzen können auch Hausmittel helfen. Manche Betroffene tragen während aktiver Phasen beispielsweise stets eine Sonnenbrille bei sich, um sich bei Bedarf vor blendendem Licht zu schützen. Ein weiteres Hausmittel, das bei Cluster Kopfschmerzen helfen kann, ist die Empfehlung, sich während einer Schmerzattacke nicht hinzulegen. Man sollte in einer aufrechten Haltung bleiben, um die Blutzufuhr zum Kopf gering zu halten. Das kann bereits zu einer Linderung der Schmerzen beitragen. 

Vorbeugung von Cluster Kopfschmerzen

Bisher ist nicht bekannt, wodurch Cluster Kopfschmerzen verursacht werden, es gibt daher keine generellen Maßnahmen zur Vorbeugung. Die Schmerzattacken werden jedoch häufig durch bestimmte Auslöser getriggert. Wer diese Auslöser kennt, kann sich entsprechend verhalten. Für Betroffene ist es daher sinnvoll, Tagebuch über ihre Kopfschmerzen zu führen. Durch ein Kopfschmerztagebuch lassen sich Trigger leichter identifizieren. Wer beispielsweise auf den Konsum von Alkohol mit einer Schmerzattacke reagiert, kann diesen Auslöser zukünftig meiden. Auch ätherische Öle können bei vielen Betroffenen Schmerzattacken auslösen. Daneben gelten Glutamat und bestimmte Wurstwaren als häufige Trigger. 

Es empfiehlt sich zudem, dass Betroffene sich Hilfe von Psychotherapeut:innen, einer Beratungsstelle oder in Selbsthilfegruppen suchen. Die gegenseitige Unterstützung kann helfen, mit der Erkrankung besser zurechtzukommen und sich selbst und die Schmerzattacken besser einschätzen zu können. 

Wie kann mir Doktor.de bei Cluster Kopfschmerzen helfen?

Wenn du unter Cluster Kopfschmerzen leidest, kannst du auf Doktor.de mit Ärzt:innen über deine Symptome sprechen. Die mit uns kooperierenden Ärzt:innen können dir helfen, deine Symptome einzuschätzen und dich bei deinem weiteren Vorgehen unterstützen. 

Quelleninformationen: 

Dieser Text wurde von Mediziner:innen geprüft und entspricht medizinischen Leitlinien. 

Prof. Diener, o.J. Was sind Cluster Kopfschmerzen? Neurologen und Psychiater im Netz.

Gesund.bund.de. o.J. Cluster-Kopfschmerzen. 

Westdeutsches Kopfschmerzzentrum. o.J. Cluster-Kopfschmerz. 

Letztes Update: 2022-08-25